Hes-so Valais
Menu
Von 02-03-2016 bis 02-03-2016

Grünes Filmfestival

« Zurück
Grünes Filmfestival
Grünes Filmfestival

Die Kulturkommission der HES-SO Valais-Wallis freut sich, Sie zur Vorführung des Dokumentarfilms

Aliments irradiés, mauvaises ondes dans nos assiettes?
(Sind bestrahlte Lebensmittel für uns schädlich?)

einzuladen, der im Rahmen des 11. Festival du Film Vert gezeigt wird. Dieser Film wurde 2015 von Aude Rouaux im Auftrag von France 5 realisiert.

Von offizieller Seite heisst es, die Lebensmittelbestrahlung sei gut für uns und töte Bakterien ab. Aber diese Technologie hat vielleicht auch Auswirkungen auf unsere Gesundheit. Der Dokumentarfilm von France 5 zeigt zudem, dass die Bestrahlung eventuell dazu dienen könnte, verdorbenes Fleisch wieder appetitlich zu machen.

Fragen Sie Ihre Familie und Bekannten, wer schon mal den Begriff Lebensmittelbestrahlung gehört hat. In der Regel niemand! Meistens ist dies auf der Etikette in ganz kleiner Schrift vermerkt und die Hersteller sprechen lieber von „Ionisierung von Lebensmitteln“. Auf dem Markt, in politischen Kreisen, in den Medien: überall ist das Unwissen gross. Aude Rouaux befasst sich in ihrem von der Agentur Capa produzierten Film mit einer der undurchsichtigsten Praktiken der Lebensmittelindustrie. 

Der Film (in französischer Sprache) wird gezeigt am

Mittwoch, 2. März 2016 um 17.00 Uhr in der Aula FXB der HES-SO Valais-Wallis,
 Route du Rawyl 47, 1950 Sitten. 

Nach dem Film findet unter der Leitung von Dr. Michael Beyrer, Dozent für Lebensmittelverfahrenstechnik an der HES-SO Valais-Wallis, und Dr. Rudolf Schmitt, Dozent für Lebensmittelsicherheit und Mikrobiologie an der HES-SO Valais-Wallis, eine Diskussionsrunde statt. Sie werden unter anderem auf die negativen Auswirkungen der Lebensmittelbestrahlung auf die Gesundheit sowie auf mögliche Alternativen auf dem Gebiet der Lebensmittelsicherheit eingehen.