Hes-so Valais
Menu
03-10-2019

Die Mona Lisa an der Hochschule für Soziale Arbeit

« Zurück
Die Mona Lisa an der Hochschule für Soziale Arbeit
Die Mona Lisa an der Hochschule für Soziale Arbeit

An der Hochschule für Soziale Arbeit kann gegenwärtig eine 2x2 m grosse Reproduktion der Mona Lisa bestaunt werden, die aus über 4'000 Kaffeekapseln gefertigt wurde. Das Werk wurde in den Werkstätten der Stiftung Foyers Valais de Cœur realisiert.

Seit der Eröffnung des neuen Zentrums der Stiftung in Sitten-Champsec im Februar 2011 haben die verschiedenen Werkstätten dem Recycling, unter anderem von Kaffeekapseln, besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Die Gestaltung des Gesichts der Mona Lisa durch Personen mit Hirnverletzungen erforderte viel Geduld und Kooperation. Allein um den Kaffeesatz vom Aluminium zu trennen, benötigten vier Personen insgesamt mehr als sechs Monate. Jede Kapsel wurde dabei manuell verarbeitet. Diese Reproduktion hat bereits einen Käufer gefunden.

Mit diesem Kunstprojekt will die Stiftung Foyers Valais de Cœur auf die Fähigkeiten von Personen aufmerksam machen, die ihr Leben aufgrund einer Hirnverletzung neu ausrichten müssen.

Radio Rottu

Le Nouvelliste