Hes-so Valais
Menu

C2SW: Pilotprogramme zur Stärkung des doppelten Kompetenzprofils beim FHSA-Nachwuchs

Durch den Impuls der Fachkonferenz der Fachhochschulen Soziale Arbeit Schweiz (SASSA) lancieren fünf Fachhochschulen des Fachbereichs Soziale Arbeit (HES-SO, FHNW, HSLU, FHSG und SUPSI) ein nationales Programm zur Förderung des sogenannten ‘doppelten Kompetenzprofils’. Das ‘doppelte Kompetenzprofil’ schärft und stärkt das spezifische Profil der Fachhochschulen an der Schnittstelle von Wissenschaft und Praxis. Der Fokus des von swissuniversities geförderten Programms Career2SocialWork liegt in der Vertiefung, Aktualisierung oder Entwicklung der ‘Praxiskompetenz’ von Mitarbeitenden von Fachhochschulen der Sozialen Arbeit. Für weitere Informationen siehe Webseite von career2socialwork.ch. 

Projektleiter :
Evelyne Thoennissen Chase, HES-SO Valais-Wallis, evelyne.thoennissen@hevs.ch, 079 206 60 55
Agnès Földhazi, HETS Genève, agnes.foldhazi@hes-ge.ch

Projektmitarbeiter :

nat. Koordination C2SW: Simone Gretler Heusser (HSLU); Regula Dällenbach (FHNW); Ruth Maria Kuster (FHSG) und Danuscia Tschudi (SUPSI)

Zusätzliche Informationen

Kompetenzen

Partner

Projektleitung

Links