Zurück zur vorherigen Seite
Image

Für die Neuenburgerinnen und Neuenburger ist das im Jahr 1996 gegründete Laténium – ein Park und Museum für Archäologie – mittlerweile zu einer beliebten und sehr gut besuchten Institution geworden, die ihnen sehr am Herzen liegt. Das 2001 eingeweihte kantonale Museum geniesst aufgrund der zahlreichen archäologischen Funde, die seit dem 19. Jahrhundert in den Gewässern des Neuenburger Sees gemacht wurden, einen international wissenschaftlichen Ruf.

Das Walliser Tourismus-Observatorium unterhielt sich mit Virginie Galbarini, Mitglied der Direktion und zuständig für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit im Laténium.

Das Interview ist hier zu lesen.