Fast alle Menschen in palliativen Situationen leiden im Verlaufe unter verschiedenen körperlichen Symptomen. Die häufigsten Symptome neben Schmerzen sind Schwäche, Appetitmangel, Übelkeit, Kachexie, Dyspnoe und Obstipation. Hierbei leiden über 90% gleichzeitig unter verschiedenen Symp-tomen. Sehr oft werden ohne systematisches Assessment die Symptome nicht oder willkürlich er-fasst.

In der Weiterbildung lernen die Teilnehmenden typische Symptome in der Palliative Care (exkl. Schmerz) kennen, wie diese systematisch erfasst und behandelt werden können. Ziel ist es, dass die Teilnehmenden zukünftig an ihrem Arbeitsplatz quälenden Symptomen von palliativen Patienten und Patientinnen lindern und zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen können. Den Teilnehmenden wird auch aufgezeigt, wie in komplexen und überfordernden Situationen gearbeitet und Hilfe eingefor-dert werden kann.

Datum : 2. März 2023
Anmeldefrist : 3. Februar 2023
Hochschule für Gesundheit - Weiterbildung Visp
Pflanzettastrasse 6
3930 Visp