Die Praxisausbildung nimmt in den dualen Studiengängen der Gesundheit und Sozialen Arbeit einen hohen Stellenwert ein. Die Lern- und Bildungsprozesse am Lernort Praxis werden von Praxisausbildenden begleitet. Sie tragen die Verantwortung für die Begleitung und Qualifikation der Studierenden. Dafür müssen sie fähig sein, die individuellen Bedürfnisse von Lernenden wahrzunehmen und darauf aufbauend Lernprozesse und -situationen zu kreieren, in denen nicht nur die für die professionelle Ausübung des Berufs benötigten Kompetenzen, sondern auch die professionelle Identität entwickelt werden kann. Sie müssen das im jeweiligen Arbeitsfeld erforderliche Wissen und die geforderten Fähigkeiten bestens kennen und auch beurteilen können. Eine zentrale Rolle kommt ihnen auch In der Relationierung von Theorie und Praxis zu. Sie übernehmen eine wichtige Bindeglieds- und Übersetzungsfunktion und tragen massgeblich dazu bei, dass den Studierenden die für die professionelle Ausübung ihres Berufs benötigte Vermengung von Wissen und Erfahrung gelingen kann. Praxisausbildende stehen zusätzlich vor der Herausforderung, ihre Funktion in einer Praxisinstitution auszuüben, deren primärer Auftrag die Klientenbetreuung ist. Die Ausbildung künftiger Fachkräfte gilt als sekundärer Auftrag und muss in einem Lernumfeld realisiert werden, das mehrheitlich auf die Erfüllung des Primärauftrags ausgerichtet ist.


Aus der genannten Auswahl an Erwartungen und Herausforderungen kann gefolgert werden, dass die Begleitung von Lern- und Bildungsprozessen am Lernort Praxis als eine der anspruchsvollsten Aufgaben angesehen wird. Die von der HES-SO jährlich angebotenen Weiterbildungstage sollen Praxisausbildende darin unterstützen, ihre Kenntnisse und Kompetenzen im Zusammenhang mit der Tätigkeit auf den neuesten Stand zu bringen. Die Weiterbildungstage werden rund um eine aktuelle Herausforderung gestaltet und organisiert. In den zwei Unterrichtstagen soll nicht nur das Interesse nach theoretischen Inputs gedeckt, sondern auch der Bedarf nach Austausch unter den Praxisausbildenden gedeckt werden.


Datum : 30. März 2023 und 27. April 2023
Anmeldefrist : 15. Marz 2023
Hochschule und Höhere Fachschule für Soziale Arbeit - Weiterbildung
Route de la Plaine 2
3960 Siders