Hes-so Valais
Menu
23-07-2019

CosKin – Hautanalyse mit Ergebnissen innert 3 Sekunden

« Zurück

Das Projekt CosKin wurde Anfang 2017 an der HEI lanciert und hat eine schnelle Multispektralanalyse der Haut zum Ziel. Jimmy Loup, gegenwärtig wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Institut Systemtechnik, nahm für seine Masterarbeit die Idee eines Ausbildungsprojekts auf und wird diese nun in einem Start-up weiterentwickeln. In den vergangenen zwei Jahren konnte Jimmy  Loup die Forschungsarbeiten im Labor von Martial Geiser, Dozent und Forscher am Institut, vorantreiben und in ein marktfähiges Produkt umwandeln. Im Rahmen davon kann er auf die Unterstützung der Stiftung The Ark zählen.

   

Schnelle Multispektralanalyse der Haut

Das von CosKin entwickelte Gerät beruht auf einer multispektralen Technik. Die Haut wird mit verschiedenen Farben beleuchtet und dabei wird jeweils ein Bild gemacht. Jede Farbe reagiert unterschiedlich mit der Haut, wodurch mehr Informationen als mit herkömmlichen Bildgebungsverfahren erzielt werden können. Ein Algorithmus bearbeitet anschliessend die Bilder und definiert die Kriterien für die Hautanalyse. Beeindruckend ist vor allem, wie schnell die Ergebnisse zur Verfügung stehen.

 

Einsatz im medizinischen und kosmetischen Bereich

Das von CosKin entwickelte Gerät richtet sich in erster Linie an die Kosmetikbranche, um den Hauttyp und die entsprechenden Behandlungen zu bestimmen. Jimmy Loup hat seine Entwicklung unter anderem auch Kosmetikfachleuten in Südafrika präsentiert. 

In einem zweiten Schritt möchte das Start-up CosKin für die Analyse von Wunden oder Verletzungen sowie die Früherkennung von Krebs auch im medizinischen Bereich Fuss fassen.

Interview RRO.ch

Infos: www.coskin.ch