Hes-so Valais
Menu
08-03-2018

Das höchstgelegene Klassenfoto der Schweiz

« Zurück
Das höchstgelegene Klassenfoto der Schweiz
Das höchstgelegene Klassenfoto der Schweiz

Auch dieses Jahr will die HES-SO Valais-Wallis wieder hoch hinaus: Sie begab sich auf den 2'400 m hohen Pierre Avoi, um dort das höchstgelegene Klassenfoto der Schweiz zu schiessen. Ein Foto der besonderen Art, da die Studierenden horizontal am Felsen hingen. Dieses einmalige Bild entstand in Begleitung von professionellen Bergführern in der atemberaubenden Walliser Berglandschaft.

 

Kreativer Mut als Markenzeichen

Diese originelle Aktion folgt auf die letztjährigen Videos der HES-SO Valais-Wallis mit dem Freerider Laurent de Martin und dem Freeride Mountain Biker Ramon Hunziker. Die beiden viralen Videos erzielten auf den sozialen Medien insgesamt über 1.4 Millionen Views. Der neue Film wurde von einem vierköpfigen Kamerateam gedreht, das unter anderem zwei Drohnenkameras einsetzte.  Das Foto wurde auf eine grosse Plane gedruckt, die an der HES-SO Valais-Wallis in Siders aufgehängt wird. 

Die Studierenden im Scheinwerferlicht

Dieses Jahr wollte die HES-SO Valais-Wallis ihre eigenen Studierenden in Szene setzen. Im Rahmen eines Castings, das zwei Wochen vorher stattfand, wurde beim Abseilen an der Fassade des Schulgebäudes in Siders der Mut der Teilnehmenden getestet. Die ausgewählten Studierenden erfuhren jedoch erst am Tag des Drehs vor Ort, worum es sich handelte und welche Rolle sie spielen würden. 

Organisation bis ins letzte Detail

Von Le Châble aus begaben sich die Teilnehmenden, begleitet von professionellen Walliser Bergführern, auf den 2'400 m hohen Pierre Avoi. Dank einer reibungslosen Organisation hingen die Studierenden kurz darauf im 90°-Winkel an der Felswand, um das höchstgelegene Klassenfoto der Schweiz zu schiessen. Nach einer Stunde am Seil genossen die Studierenden die Tiefschneeabfahrt nach Verbier umso mehr. 

Eine ganz schön hohe Schule

Wer beruflich hoch hinaus will, muss an einer ganz schön hohen Schule studieren. Das Wallis mit seinen 41 Viertausendern ist der ideale Ort, um in einer einmaligen Umgebung eine Ausbildung zu absolvieren. Dies wird in dieser Werbekampagne, die von der Berner Werbeagentur franz & rené konzipiert und realisiert wurde, auf höchst originelle Art und Weise illustriert. Auch die Dynamik der HES-SO Valais-Wallis mit ihren vier ganz schön hohen Schulen (Ingenieurwissenschaften, Gesundheit, Wirtschaft und Tourismus, Soziale Arbeit), 2'300 Studierenden in 9 Studiengängen und 7 Forschungsinstituten wird so auf eindrückliche Art veranschaulicht. Eine junge und innovative Werbekampagne einer jungen und innovativen Fachhochschule