Zurück zur vorherigen Seite
Image

Sechs Studierende der Abschlussklasse in Wirtschaftsinformatik besuchten im März in Hannover die CeBIT, die weltweit grösste Messe für Informationstechnik. Dank der Unterstützung ihres Dozenten, Dr. Werner Maier, erhielten die Studierenden ihr Ticket über SAP (Academic Competence Center Switzerland), einem der wichtigsten Aussteller. Im Rahmen des Besuchs der Messe konnten sich die Studierenden über die zukünftigen Trends im IT-Bereich informieren und sich der Wichtigkeit der Datensicherheit bewusst werden.

„Ich war erstaunt, dass wir während unseres Rundgangs in der Messe immer wieder von Personalvermittlern angesprochen wurden. Die Nachfrage im Informatiksektor ist gross und Unternehmen wie die Swisscom, SBB usw. suchen ständig nach Informatikern. Ich war auch beeindruckt von der Vielfalt an der CeBIT, wir konnten sogar einem Drohnen-Wettrennen beiwohnen!“, berichtete Sasa Arsic nach seiner Rückkehr nach Siders. Innovative digitale Strategien, fortschrittliche Technologien und konkrete Projekte wussten die jungen Informatiker zu begeistern. So zeigte sich Arsic auch von einer SAP-Demo zur Verwaltung des Besucherflusses an einem Fussballspiel in der Allianz Arena in München beeindruckt: „SAP bot den Fans eine App, mit der ihre GPS-Koordinaten erfasst und an die Zentrale weitergeleitet wurden. Sie erhielten verschiedene Fahrrouten, dank deren sie rechtzeitig im Stadion ankamen. So konnten der Verkehr gezielt geleitet und Staus verhindert werden. Im Innern des Stadions wurde mit Wärmesensoren analysiert, wo sich die meisten Leute befanden, um das Personal dann entsprechend zuzuteilen. Dies war äusserst interessant!“