Hes-so Valais
Menu
09-09-2019

Wenn Kunst auf Technologie trifft

« Zurück

Die Swiss Alliance for Data-Intensive Services (Data+Service) ist eine starke Gemeinschaft, die Unternehmen dabei unterstützt, die Digitalisierung voranzutreiben. Dieses schweizerische Technologie-Netzwerk richtet sich an innovative Unternehmen, akademische Institute und Einzelpersonen mit Fokus auf datengetriebene Wertschöpfung: Dienstleistungen, Produkte und Geschäftsmodelle auf Basis digitaler Daten (mehr Info). Im Rahmen seiner Entwicklung hat sich das Netzwerk entschlossen, sich mit einem originellen künstlerischen Ansatz zu verbinden, der das Kunstwerk "Ort der Vision" auf eine Reise durch die Schweiz mitnimmt.

Das Forschungsinstitut Wirtschaftsinformatik der HES-SO Wallis-Wallis ist aktives Mitglied dieses schweizerischen Technologie-Netzwerks durch verschiedene Aktivitäten zur Datenanalyse in den Bereichen Energie, Gesundheit oder digitale Dienstleistungen. In diesem Zusammenhang beteiligte sich das Forschungsinstitut mit Sitz in Sierre an dem Gemeinschaftskunstwerk "Ort der Vision".

Eine Vision, eine Idee, eine Inspiration und der Künstler H.R. Fricker, der mit diesem Kunstwerk namens "Ort der Vision" eine Geschichte über unseren eigenen Weg in eine innovative Zukunft geschrieben hat. Die Schweizerische Allianz für datenintensive Dienstleistungen fand dies im Museum Kartause und brachte es nach SDS2019, wo es seine Reise beginnt. Folgen Sie diesem "Ort der Vision"-Schild und werden Sie Teil der Data+Service-Story: https://data-service-alliance.ch/inspiration/ort-der-vision.

Nach dem Übergang zur HES-SO Wallis-Wallis wurde das Kunstwerk an SUPSI übergeben und setzt seine Reise zwischen digital und physisch fort.