Hes-so Valais
Menu

Krebs beim Mann

« Zurück

Prostatakrebs ist in der Schweiz beim Mann die häufigste Krebsart und zweithäufigste Krebs-Todesursache, Hodenkrebs die häufigste Krebsart in jungen Jahren. Trotz der Häufigkeit sind diese typischen Krebsarten beim Mann immer noch ein Tabuthema und anders als bei der Frau, finden sich nur wenige Fachpersonen, die sich mit Krebs beim Mann vertieft auseinandergesetzt haben. In der Weiterbildung werden medizinische, pflegerische und psychoonkologische Grundlagen zu Prostata- und Hodenkarzinom vermittelt:

  • Epidemiologie und Risikofaktoren
  • Diagnostik, Behandlung und (Spät-)Folgen
  • Männergesundheit/Sexuelle Gesundheit
  • Pflege und Betreuung
  • Psychoonkologische Aspekte: Wahrnehmung, Beziehung, Fokus beeinträchtige Sexualfunktion (Impotenz) und Inkontinenz
  • Kommunikation und Edukation

 

Die Weiterbildung wird von der Onkologiepflege Oberwallis und HES-SO Valais-Wallis mit finanzieller Unterstützung des Spendenvereins «Bärgüf – Gemeinsam gegen Krebs» organisiert.

open

Zielpublikum

Dipl. Fachpersonen

open

Dauer der Ausbildung

1 Tag

open

Verliehener Titel

Bestätigung

open

Kosten

Die Kurskosten werden vom Spendenverein «Bärgüf - Gemeinsam gegen Krebs» übernommen.

open

Praktische Auskünfte

Kursort

Hochschule für Gesundheit, Pflanzettastrasse 6, 3930 Visp

Anmeldeschluss                                  

22. März 2021

open

Name des/der Dozierenden

Chiara Marti, Pflegeexpertin APN, klinische Sexologie, Departement of Urology, Inselspital Bern

open

Datum

Freitag, 11. Juni 2021 von 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr