Hes-so Valais
Menu

Vertiefung Lebensmitteltechnologie

Food Cluster. Hochschule fuer Ingenieurwissenschaften Hes.so Wallis in Sitten Sion. Institut fuer Life Technologies. © Adrian Moser

In der Vertiefung Lebensmitteltechnologie werden Ingenieure und Ingenieurinnen ausgebildet, die in der Lebensmittel-, Kosmetik-, Pharma- und Biotech-Industrie unterschiedliche Funktionen ausüben können.

Tätigkeitsbereiche

  • Lebensmittelindustrie
  • Kosmetikindustrie
  • Pharmaindustrie
  • Biotech-Industrie

 

Kompetenzen

  • Entwicklung von Zellstämmen
  • Optimierung von Kulturmedien und -bedingungen
  • Dimensionierung und Bedienung von Bioreaktoren
  • Reinigung
  • Analytische Überwachung von Biotransformationen
  • Rechtliche Bestimmungen
  • Entwicklung und Produktion von Diagnosesystemen zum Nachweis von Krankheiten
  • Patient Profiling (personalisierte Medizin)
  • Umwelt-Biotechnologie
  • Anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung

 

Diese Ingenieure und Ingenieurinnen sind auf allen Stufen der Entwicklung von industriellen Prozessen tätig: Forschung, Entwicklung von Zellstämmen, Optimierung der Kulturmedien und -bedingungen, Dimensionierung und Bedienung von Bioreaktoren sowie Reinigung. Ihre Tätigkeiten umfassen weiter die analytische Überwachung von Bioreaktoren sowie die Anwendung von rechtlichen Bestimmungen (Qualifizierung und Validierung von Anlagen, Qualitätssicherheit und -kontrolle, Biosicherheit).