Hes-so Valais
Menu
02-10-2019

RRO im Interview mit dem Direktor der Hochschule für Wirtschaft

« Zurück
RRO im Interview mit dem Direktor der Hochschule für Wirtschaft
RRO im Interview mit dem Direktor der Hochschule für Wirtschaft

Der Studienalltag ist eingekehrt. Seit einigen Wochen wird auch an der Hochschule für Wirtschaft in Siders wieder unterrichtet.
 
Die Hochschule für Wirtschaft in Siders bietet drei Studiengänge an: Tourismus, Betriebsökonomie und Wirtschaftsinformatik. Die Zahl der Studienanfänger aus dem Oberwallis nimmt an der Schule stetig zu. "Wir erhoffen uns auch durch die neue Zusammenarbeit mit der Fernfachhochschule mehr Präsenz im oberen Kantonsteil", sagt Bruno Montani, Direktor der Hochschule für Wirtschaft in Siders. 

Für das neue Studienjahr werden sich die Rahmenstudienpläne grundlegend ändern. Dies geschieht als Erstes im Tourismus, weil dies ein Einzelstudiengang ist und nicht abgestimmt werden muss. Betriebsökonomie und Wirtschaftsinformatik folgen zu einem späteren Zeitpunkt, weil dort zuerst eine Abstimmung mit der Westschweiz geschehen muss. Ferner wird in den nächsten Jahren die Funktion des Dozierenden als reiner Wissensvermittelnder immer mehr in den Hintergrund rücken. "Die Dozierenden der Zukunft sind Coaches und individuelle Begleiter für die Studierenden", so Montani.
 
Zum RRO-Interview