Zurück zur vorherigen Seite
stories_121751_3438900

Der Praxis-Anteil liegt bei 80 bis 90 Prozent

Der Tourismussektor ist im Wallis unbestritten bedeutend, an ihm hängen viele Arbeitsplätze und Umsätze. Das Institut Tourismus ist daher zentral an der HES-SO Valais-Wallis. Studierende im Bachelor-Studiengang Tourismus haben die Möglichkeit, das Modul «Institutsprojekte» zu absolvieren. Wer dieses Modul absolviert, lernt sich nicht auf sein Bauchgefühl zu verlassen, sondern Daten genau zu analysieren und zu verwenden. Roland Schegg, Professor an der Hochschule für Wirtschaft in Siders, unterstreicht dabei den Bezug zur Praxis: «Die Praxis beträgt 80 bis 90 Prozent. Wir haben sehr wenig theoretische Inputs. Was wir machen, ist ein wöchentliches Coaching mit Dozierenden zur Unterstützung der Studierenden.»

Während des Studiengangs erarbeiten Studierende Konzepte, befragen Kunden und analysieren deren Bedürfnisse, um so ein optimales Ergebnis zu erzielen zur Implementierung im echten Leben.

Zum RRO-Interview