Zurück zur vorherigen Seite
stories_116222_3085865

Wiedereinstieg für diplomierte Pflegefachpersonen

Der Fachkräftemangel in der Pflege ist europaweit ein grosses Problem. Experten rechnen damit, dass der Bedarf an Pflege- und Betreuungspersonal bis 2025 um mindestens 25 Prozent ansteigen wird. Im Auftrag des Departements für Volkswirtschaft und Bildung des Kantons Wallis bietet die HES-SO Valais-Wallis in Zusammenarbeit mit dem Berufsverband für Pflegefachfrauen und -männer einen Kurs zum Wiedereinstieg in die Pflege an. Der Kurs ermöglicht es Wiedereinsteigerinnen und Wiedereinsteigern, sich spezifisches und aktuelles Wissen anzueignen, damit die Rückkehr in die Pflegepraxis erleichtert wird. Der Kurs dauert 15 Tage, verteilt über maximal ein Jahr. Er ist teilsubventioniert und kostet den Teilnehmenden 500 Franken.

Zudem organisiert die Hochschule für Gesundheit einen CAS in Teammanagement und Projektleitung an. Im Rahmen der Weiterbildung werden spezifische Fragen und Aufgaben der Teilnehmenden individuell oder in Gruppen betrachtet. Ein besonderes Augenmerk gilt der Verbindung von theoretischen Grundlagen und Praxis. Zur Zielgruppe gehören Berufsangehörige aus den Bereichen Wirtschaft, Dienstleistungen, Gesundheit und Soziale Arbeit, die aktuell oder in Zukunft Teams und oder Projekte leiten. Mehr Informationen gibt es hier.

Zum RRO-Interview