Präsentation

Das Institut Tourismus, mit Sitz in Siders, untersucht in angewandten Forschungs- und Entwicklungsprojekten aktuelle Problemstellungen aus den verschiedenen Bereichen des Tourismus. Es arbeitet eng mit Partnern vor Ort zusammen, welche das gewonnene Wissen direkt umsetzen können. Die Palette an thematischen und methodologischen Kompetenzen ist sehr vielfältig. Dank der ausgedehnten Vernetzung mit internen und externen Partnern ist das Institut Tourismus in der Lage, interdisziplinäre Fragestellungen wie beispielsweise zur Gesundheit, Kultur, Energie, Mobilität, Weinbau usw. zu erarbeiten. 

Das Institut Tourismus fokussiert sich auf die Erforschung neuer Produkte und touristischer Märkte. Zudem steht der stark wachsende e-Tourismus bereits seit rund 15 Jahren im Zentrum der Institutsaktivitäten. Es stellt dem Tourismus aber auch Managementinstrumente wie die Monitoringsysteme des Walliser Tourismus Observatoriums zur Verfügung. Durch die Veröffentlichung und systematische Aktualisierung eines vollständigen Informationsflusses ermöglicht das Observatorium neue Tendenzen bei den touristischen Akteuren zu erkennen, um damit einen Beitrag zur Wettbewerbsfähigkeit des Wallis zu leisten. 

Tätigkeitsbereiche

Die Forschungsstrategie des ITO konzentriert ihre Bemühungen auf F&E-Aktivitäten in den prioritären Bereichen der Tourismusakteure. Das Institut profitiert auch von Synergien innerhalb der HES-SO Valais-Wallis (z.B. Gesundheit, Informatik, Innovationsmanagement...) und stärkt stetig die Beziehungen zu anderen wirtschaftlichen und akademischen Akteuren des Kantons.

Folglich arbeitet das ITO auf folgenden Hauptforschungsachsen:

Und drei Nebenachsen:

Im Mittelpunkt dieses Forschungsdreiecks ist das Walliser Tourismus Observatorium (Tourobs) ein Vektor und ein wichtiges Instrument für die Forschung im ITO in Bezug auf Daten, Themen, Wahrnehmbarkeit und Netzwerkbildung. Drei Querschnittsforschungsachsen (Innovation, nachhaltiger Tourismus und interdisziplinäre Forschung) geben eine Verankerung und eine Öffnung zu anderen Bereichen und Forschungsteams innerhalb der HES-SO Valais-Wallis und anderweitig.

Produkte und Dienstleistungen

Getreu den Missionen, die den Forschungsinstituten der HES-SO Valais-Wallis zugewiesen wurden:

1. entwickeln und realisieren die Mitarbeitenden Projekte in der angewandten Forschung in Zusammenarbeit mit Partnern aus der Praxis;

2. realisieren die Mitarbeitenden Mandate im Bereich der Dienstleistungen unter Einbezug der Bedürfnisse der Wirtschaft und fördern die Übermittlung und den Austausch von Know-how.

Sie sind bestrebt, auf die Anforderungen und Bedürfnisse der folgenden Zielgruppen einzugehen:

  • Tourismusdestinationen und Tourismusbüros oder andere touristische Strukturen
  • Lokale Behörden
  • Touristische oder Wirtschaftsunternehmen

In diesem Sinne werden die folgenden Dienstleistungen angeboten:  

 

3. bieten die Mitarbeitenden Möglichkeiten für ein "lifelong learning" für alle im Tourismus aktiven Personen an. Die Möglichkeiten sind vielfältig:

 

Durch diese Aktivitäten will das ITO sich so positionieren, dass es ein unumgänglicher Akteur im touristischen Bereich im Wallis, in der Schweiz und sogar darüber hinaus wird.

Projekte

Keine Suchergebnisse
HES SO Collaborative
Keine Suchergebnisse
Institut Tourismus
Techno-Pôle 3
3960 Siders