Hes-so Valais
Menu
04-04-2017

Virales Video der Fachochschule Westschweiz Wallis: die Fortsetzung

« Zurück
Virales Video der Fachochschule Westschweiz Wallis: die Fortsetzung
Virales Video der Fachochschule Westschweiz Wallis: die Fortsetzung

Nach Laurent De Martin donnert nun auch Ramon Hunziker von den Pisten Montanas bis nach Sitten hinunter, aber auf einem Mountainbike statt auf Skis. Ein weiterer origineller Werbespot für die Fachhochschule Westschweiz Wallis.

Das am vergangenen 7. März veröffentlichte Video des Schweizer Freeriders Lauren De Martin war ein voller Erfolg: Es wurde insgesamt über eine Million Mal angesehen und sowohl in der Schweiz als auch im Ausland von zahlreichen Medien geteilt. So wurde das Video zum Beispiel auf der Website von L’Equipe veröffentlicht und von Präsenz Schweiz, der Bundesstelle zur Pflege des Erscheinungsbildes der Schweiz im Ausland, übernommen. Das in Zusammenarbeit mit der Agentur franz & rené realisierte Video wurde in Rekordzeit zum Aushängeschild für die Fachhochschule Westschweiz Wallis, die Fachhochschule Westschweiz, das Wallis und die Schweiz.     

Das Abenteuer geht weiter: Im 2. Clip nimmt der professionelle Freeride-Mountainbiker Ramon Hunziker die abenteuerliche Fahrt von den Pisten Crans-Montanas bis zur Hochschule für Ingenieurwissenschaften der FH Westschweiz Wallis in Sitten unter die Räder. Der Thuner Ramon Hunziker fährt seit 20 Jahren Mountainbike und ist einer der wenigen Schweizer, die am Red Bull Rampage, dem prestigeträchtigsten Mountainbike Freeride Event der Welt, teilgenommen hat. Zusammen mit Red Bull arbeitet er gegenwärtig auch an dem Filmprojekt Ride the Alps.

Wer beruflich hoch hinaus will, sollte für seine Ausbildung eine Fachhochschule wählen. Das Wallis ist mit seinen 41 Viertausendern der ideale Ort, um Gipfel zu erklimmen. Vor diesem Hintergrund hat der Dienst für Kommunikation und Marketing der FH Westschweiz Wallis zusammen mit der Werbeagentur franz & rené diese Videoclips gedreht, die einerseits auf die einmalige Studienumgebung im Wallis und andererseits auf die Dynamik der FH Westschweiz Wallis mit ihren 4 Hochschulen, 9 Studiengängen und 2‘300 Studierenden aufmerksam macht. Ein innovativer Weg, um für die Schule Werbung zu betreiben. Die Innovation steht ihrerseits auch im Mittelpunkt der Tätigkeiten der sieben Forschungsinstitute der FH Westschweiz Wallis.
 

Link zum Video (Facebook)