Willkommen auf der Webseite der Chancengleichheit HES-SO Valais-Wallis!

Die Chancengleichheit wurde an der HES-SO in Form einer Gleichstellungsstelle, die eine Plattform für Chancengleichheit in Delsberg und sechs Gleichstellungsbeauftragte an den kantonalen Schulen umfasst, umgesetzt. Mittelfristig wird die Chancengleichheit in die Qualitätskriterien der HES-SO integriert werden. Die derzeitigen Prioritäten bestehen darin:

  • den Anteil von Studentinnen bzw. Studenten in Studiengängen, in denen sie unterrepräsentiert sind, zu erhöhen,

  • ein Gleichgewicht zwischen den Geschlechtern in den Unterrichts- und Führungstätigkeiten zu erreichen,

  • ein günstiges Umfeld für die Vereinbarkeit von beruflichen und familiären Anforderungen zu schaffen.

Die Gleichstellungsstelle der HES-SO Valais-Wallis umfasst:

• eine kantonale Gleichstellungsbeauftragte:
Nicole Glassey, nicole.glassey@hevs.ch, +41 58 606 90 12

• einer Gleichstellungsbeauftragte für die Hochschule für Ingenieurwissenschaften:
Romain Roduit, romain.roduit@hevs.ch, +41 58 606 87 27

• eine Gleichstellungsbeauftragte für die Hochschule für Wirtschaft:
Alexandra Hugo, alexandra.hugo@hevs.ch, +41 58 606 89 75

• eine Gleichstellungsbeauftragte für die Hochschule und Höhere Fachschule für Soziale Arbeit:
Clothilde Palazzo, clothilde.palazzo@hevs.ch, +41 58 606 92 76

 einer Gleichstellungsbeauftragte für die Hochschule für Gesundheit :
Alain-Miguel Bérard, alainmiguel.berard@hevs.ch, +41 58 606 93 22

• eine Gleichstellungsbeauftragte für die Schule für Gestaltung und Hochschule für Kunst:
Federica Martini, federica.martini@hevs.ch, +41 58 606 88 55