Präsentation

Auf der Grundlage von Schlüsselwerten wie Kreativität, Verantwortung und Nachhaltigkeit stellt das Institut Unternehmertum und Management (IEM) Räume zur Verfügung, welche eine auf Zusammenarbeit beruhende offene Innovation ermöglichen. Das Institut trägt so massgeblich zur Stärkung der Innovationsfähigkeit und zur Förderung der Wettbewerbsfähigkeit bei. 

Diese Ziele erreicht es insbesondere durch:

  • das Angebot von einzigartigen Ausbildungsprogrammen, die auf regionaler und nationaler Ebene integriert und anerkannt sind: Business eXperience, Team Academy, Master QSM;
  • das Angebot von Dienstleitungen zur Förderung des Transfers und des Austauschs von Know-how innerhalb der Wirtschaft: Energy Forum, BusiNETvs, les Entre'mets;
  • anwendungsorientierte Forschung in Zusammenarbeit mit Wirtschaftspartnern und Institutionen: Innosuisse, Interreg, Innotour, öffentliche Mandate (SBFI, Staat Wallis, Gemeinde).

Die Forschungsschwerpunkte sind:

  • Inno Lab --> Förderung und Steuerung von Innovationen
    • Ideation, Geschäftsmodell-Design, offene Innovation
  • Service Design Lab --> Anpassung und Neugestaltung der Dienstleistungen von morgen
    • Ethnographie, Serviceentwurf, Inszenierung
  • Lead Lab -->  Entwicklungsstrategie, Management und Führung
    • Strategy check, cockpit, entrepreneurship, coaching
  • Energie Management Lab --> zur Energiewende beitragen
    • Market forecast, energy living lab, energy contracting

Bachelorarbeit

Am Ende der Ausbildung müssen alle Studierenden eine Bachelorarbeit mit direktem Bezug zum regionalen, nationalen oder internationalen Wirtschaftsgefüge verfassen. Der Arbeitsaufwand beträgt rund 360 Stunden. Die Arbeit muss in Zusammenhang mit den Studienfächern stehen (Marketing, Marktforschung, Rechnungswesen, Finanzen, Human Resources, Strategie, Geschäftsplan, wirtschaftliche Entwicklung usw.). 

Jedes Jahr werden über 80 Bachelorarbeiten verfasst. Die Themen dafür werden in der Regel von regionalen Unternehmen in Form von Mandaten vorgeschlagen. Für die Studierenden ist dies eine einmalige Gelegenheit, sich mit konkreten Themen zu befassen und mit einer Firma zusammenzuarbeiten.

Die Unternehmen profitieren von einer zusätzlichen Management-Ressource, die während mehrerer Monate eine neue, externe Perspektive, neue Instrumente sowie Lösungen und Empfehlungen für die Probleme des Unternehmens einbringt.

Falls Sie ein Thema für eine Bachelorarbeit haben, können Sie uns dieses gerne mittels des nachstehenden Formulars unterbreiten. Wir werden es an unsere Dozierenden und Studierenden weiterleiten.  

Bei Fragen zu den Bachelorarbeiten steht Ihnen Béatrice Girod Lehmann (beatrice.girod@hevs.ch) jederzeit gerne zur Verfügung.

Projekte

Keine Suchergebnisse
HES SO Collaborative
Keine Suchergebnisse
Institut Unternehmertum & Management
Maison de l'Entrepreneuriat, Techno-Pôle 3
3960 Siders