Hes-so Valais
Menu

Bachelorarbeit Tourismus

Bachelor of Science HES-SO (BSc) in Tourismus

VON EINEM UNTERNEHMEN VORGESCHLAGENES THEMA

Die Studierenden müssen das Thema ihrer Bachelorarbeit selber vorschlagen. In der Regel schreiben sie ihre Bachelorarbeit im Rahmen des Praktikums. Es stehen ihnen jedoch auch andere Möglichkeiten zur Verfügung:

Bachelorarbeit im Auftrag:

des Praktikumsunternehmens

eines Tourismusunternehmens (ohne Praktikum)

Sie möchten einen Praktikanten oder eine Praktikantin einstellen und ihm/ihr die Möglichkeit geben, die Bachelorarbeit im Rahmen dieser Tätigkeit zu schreiben? Begeben Sie sich auf die Seite „Unternehmen“.

Sie suchen nach einer Lösung für ein Problem, sind an einer objektiven Beurteilung interessiert oder wollen auf Analysen beruhende Managementempfehlungen erhalten? Gerne erwarten wir Ihre Themenvorschläge für Bachelorarbeiten. Blaise Larpin, Dozent im Studiengang Tourismus und Mitarbeiter beim Institut Tourismus kann Ihnen Auskünfte zur Durchführung einer Bachelorarbeit oder zu Relevanz Ihres Themenvorschlags geben.

 

BEISPIELE VON BACHELORARBEITEN

Zugriff auf Bachelorarbeiten, die vollständig veröffentlicht wurden.

Erfahrungsberichte von Verfassern von Bachelorarbeiten mit Zusammenfassung der Arbeit:

 

BACHELORARBEITEN IM BEREICH TOURISMUS

Das letzte Semester des Bachelorstudiengangs Tourismus ist dem Praktikum und der Bachelorarbeit gewidmet. Jedes Jahr schreiben rund 90 zukünftige Tourismusfachleute ihre Bachelorarbeit, in deren Rahmen sie ein Forschungsthema von der Definition der Problematik bis hin zur öffentlichen Verteidigung der Resultate selbständig bearbeiten.

Im Rahmen ihrer Ausbildung eignen sich die Studierenden theoretische Kenntnisse in verschiedenen im Studienplan definierten Bereichen an. Im letzten Jahr können sie zudem nach Interesse 3 Vertiefungen auswählen: Sport- und Gesundheitstourismus, Geschäfts- und Kulturtourismus, E-Tourismus, Eventmanagement, Krisenmanagement, Unternehmensgründung, Konzeption von Tourismusprodukten und –dienstleistungen, nachhaltige Entwicklung oder Self-Leadership. Die Bachelorarbeiten können daher sehr unterschiedliche Gebiete betreffen.

Die Bachelorarbeit entspricht einem Zeitaufwand von 360 Stunden und soll zu Lösungen für eine bestimmte Problematik führen. Die Zielsetzungen werden vom Auftraggeber in Zusammenarbeit mit den Studierenden definiert, von einer aus Dozierenden zusammengesetzten Jury geprüft und schliesslich von dem/der für die Betreuung verantwortlichen Dozierenden vor Beginn der Arbeit genehmigt.