Zurück zur vorherigen Seite
Astrid Julen, Physiotherapie

Astrid Julen ist Tänzerin und Studentin in Physiotherapie gleichzeitig.

Astrid Julen ist professionelle Bühnentänzerin im Bereich Ballet. In Dresden machte sie den Master in Tanzpädagogik. Während dieser Zeit entstand das Interesse an Therapie und Medizin oder ganz allgemein bemerkte Astrid Julen, wie sehr ihr die Gesundheit von Tänzerinnen und Tänzern am Herzen liegt. Darum entschied sie sich für ein Physiotherapie-Studium. «Diese Idee kam während der Corona-Pandemie. Ich musste etwas für eine stabilere Basis unternehmen. Ein Studium hatte ich immer schon in meinem Hinterkopf.»

Und so schrieb sich Astrid Julen für den Studiengang Physiotherapie an der HES-SO Valais-Wallis ein. Seit zwei Jahren studiert sie hier und besucht das Konzept Sport, Kunst und Studium. «Dies ermöglicht mir Physiotherapie zu studieren und trotzdem mit dem Tanzen weiterzumachen. Das bedeutet sehr viel Freiheit».

Ihre berufliche Zukunft sieht Astrid Julen einerseits im Tanz auf der anderen Seite würde sie gerne in Richtung Sport-Physiotherapie gehen, um anderen SportlerInnen vorallem im Bereich Tanz zu helfen.  

RRO-Interview in der Hördatei